10. Pokalturnier in Beltinci (SLO)

30. Oktober 2019

Kirchbacher Judoka stark in Slowenien…

Wie im Vorjahr besuchte der Union-Judo-Klub Kirchbach auch heuer das internationale Turnier von Beltinci in Slowenien. Insgesamt waren rund 160 Starter aus 6 Nationen in den Altersklassen U12 und U14 anwesend.

Die Kirchbacher fuhren früh am Morgen los um beim 10. Pokal-Turnier des Vereins Judo Klub Beltinci anzutreten. In der Altersklasse U14 waren Christoph Gangl, Julian Hofer und Jeremias Lindner mit dabei. In der U12 versuchte Elias Kurzmann erstmals sein Glück bei einem internationalen Turnier im Ausland. Als Betreuer stand ihnen Josef Archan zur Seite. Die Kirchbacher Ergebnisse konnten sich durchaus sehen lassen…

U12:

In der U12 ging Elias Kurzmann in der Gewichtsklasse -29 kg für den UJK Kirchbach auf die Matte. Leider konnte er sich trotz vollem Einsatz nicht bis zum Stockerl durchkämpfen. Im alles entscheidenden dritten Kampf konnte er mit Waza-ari in Führung gehen, diese Führung aber leider nicht bis zum Kampfende verteidigen. Daher blieb ihm der 4.Platz. Aber viel wichtiger war es, dass er erstmals bei einem so stark besetzten Turnier antrat und dabei durchaus eine gute Figur machte.

U14:

Der Umstieg in die Altersklasse U14 und die neuen Gewichtsklassen bis 34kg, bis 50 kg und plus 66 kg haben gezeigt, dass in dieser Altersklasse ein anderer Wind weht. Trotzdem wollten unsere Burschen wieder an die Erfolge des Vorjahres anknüpfen.

Für Jeremias war es besonders schwer. Die erste Gewichtsklasse beginnt bei -34 kg. Jeremias hat aber nur 28 kg. Er konnte sich in der ersten Begegnung zwar durchsetzen, hatte aber bei den 3 restlichen Kämpfen das Glück nicht auf seiner Seite. Daher 4.Platz.

Christoph Gangl (-50) startete als nächster. In der Vorrunde wartete ein starker Bursche aus Ungarn. Christoph ging sehr konzentriert an die Sache heran und führte nach ca. 30 Sekunden mit Waza-ari für Seoi-nage. Kurz vor Schluss folgte ein Ko-uchi gari. Bei diesem Wurf gelang es seinem Gegner aber ihn im Fall etwas auf die Seite zu drücken. Durch die neue Regel gilt: Wer zuerst die Matte berührt hat verloren. Schade. Jetzt hieß es zu hoffen, das der Ungar den nächsten Kampf gewinnt. Das war zum Glück auch der Fall. Ab jetzt gab es kein Halten mehr. Nach 2 Siegen mit Ippon in der Trostrunde stand Christoph im Kampf um Bronze. Nach 12 Sekunden ging die Medaille an Kirchbach. Bravo Christoph.

In Julians Gewichtsklasse +66 kg ging es ebenfalls ganz schön zur Sache. Julian gab alles und stand nach einem Sieg in der Vorrunde im Kampf um den Einzug ins Finale. Leider verlor er diesen und hatte noch die Chance auf einen Platz am Stockerl im entscheidenden Kampf um Platz 3. Hier ließ Julian aber nichts mehr anbrennen und strahlte daher bei der Siegerehrung ebenfalls mit der Medaille in Bronze um die Wette.

Elias Kurzmann U12 -29 kg 4. Platz

Jeremias Lindner U14 -34 kg 4. Platz

Christoph Gangl U14 -50 kg 3. Platz

Julian Hofer U14 +66 kg 3. Platz


Schreibe einen Kommentar

Anstehende Veranstaltungen

  1. Steir. Schüler-Mannschaftsmeisterschaft

    23. November 2019
  2. Liga 2019: 3. Runde

    23. November 2019
  3. Vulkanland-Cup 2019: 3.Runde

    24. November 2019