Vereinsbobfahren 2018

5. März 2018

Am Samstag den 03.03.2018 nutzten die Kirchbacher Judoka die tief verschneite Winterlandschaft für ein Intervalltraining der Extraklasse. Bobfahren auf der Kirchbacher “Höllbahn” war angesagt…

Die 20 köpfige Abordnung des UJK Kirchbach traf sich um 10:30 vor dem Dojo. Danach ging es zu Fuß über den Kirchbacher Naturlehrpfad zum Obstgarten der Familie Süßmaier. Der gelernte Kirchbacher weiß, dass es sich hierbei um die berühmt berüchtigte Höllbahn handelt, welche seit jeher von den Kirchbacher Kindern als Schi- und Rodelpiste genutzt wurde. Laut Erzählungen von Obmann Ing. Josef Schuchlenz wagten sich anno dazumal nur die verwegensten Schifahrer über diese Strecke.

Die Kirchbacher Judoka ließen sich jedoch nicht abschrecken und jagten unzählige Male den Hang hinunter (und wieder hinauf). An dieser Stelle herzliche Gratulation an Felix Pferschi. Er hatte an diesem Tag das beste Material und zog die weiteste Spur in den Schnee.

Zum Abschluss machte sich die 20 köpfige Gruppe auf den Weg zum Kirchbacher Marktstüberl. Dort spendierte der Judo Klub den fleißigen Bobfahrern ein stärkendes Wiener Schnitzel. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Barbara und Manfred Harrach, welche den hungrigen Kindern binnen kürzester Zeit Essen und Trinken auftischten. Auch ein herzliches Dankeschön an Fam. Süßmaier für die Bereitstellung der Rodelpiste!


Schreibe einen Kommentar

Anstehende Veranstaltungen

  1. Steir. Schüler-Mannschaftsmeisterschaft

    23. November 2019
  2. Liga 2019: 3. Runde

    23. November 2019
  3. Vulkanland-Cup 2019: 3.Runde

    24. November 2019