Stadtturnier Jennersdorf 2018

11. November 2018

Mannschafts-Gold (!) für den UJK Kirchbach beim Jennersdorfer Stadtturnier…

Am 10.11.2018 fuhren 10 Nachwuchs-Judoka vom Union-Judo-Klub Kirchbach zum Int. Stadtturnier nach Jennersdorf. Eingangs muss festgehalten werden: So ein Tag so wunderschön wie heute, so ein Tag der sollte nie vergeh’n!

Warum? Weil der Union-Judo-Klub KIRCHBACH unter 33 Vereinen aus Burgenland, Kärnten, Wien, Steiermark und 7 slowenischen Vereinen sensationell die Mannschaftswertung gewinnen konnte!
(siehe http://www.judo-steiermark.at/Termine/2018/181110_Jennersdorf-MS.pdf)

Aber nun der Reihe nach.

Sarah Gangl (-32) war die einzige Kirchbacherin in der U10. Sarah, für ihr Alter bereits sehr routiniert, fackelte nicht lange herum. Für ihre 3 Kämpfe benötigte sie in Summe nicht einmal eine Minute. Das heißt, ihre Medaille glänzte in gold.

In dieser Tonart ging es in der U10 für Sebastian Wurzinger (-27) weiter. In dieser Gewichtsklasse waren 8 Teilnehmer am Start. Sebastian konnte sich in seinem ersten Kampf über einen Blitz-Ippon freuen, denn nach nur 4 Sekunden streckte der Kampfrichter die Hand bereits nach oben. Sebastian konnte an diesem Tag von keinem Gegner geschlagen werden, dafür durfte auch er die Goldmedaille mit nach Kirchbach nehmen. Mit Salomon Lindner (-27) hatten die Südoststeirer noch ein zweites heißes Eisen in dieser Gewichtsklasse. Bei seinem ersten Kampf ging Salomon mit Wazaari in Führung, leider konnte er diese Führung nicht bis zum Ende seines Kampfes halten und verlor unglücklicherweise kurz vor Ende der Begegnung. In der Trostrunde gab er aber richtig Gas und durfte sich letztendlich über die Medaille in Bronze freuen.

Ebenfalls in der U10 am Start war Patrick Reicht (-30). Auch er ging in seiner ersten Begegnung mit Wazaari in Führung. Leider glich sein Gegner kurz vor Ende des Kampfes aus und siegte einige Sekunden vor Schluss. Aber auch Patrick hatte noch die Möglichkeit über die Trostrunde einen Platz am Podest zu ergattern. Was ihm mit drei Siegen schließlich auch gelang und am Ende mit Bronze belohnt wurde.

 

In der Altersklasse U12 standen vier Athleten für den UJK Kirchbach auf der Matte: Jeremias Lindner (-27), Michael Stern (-34), Christoph Gangl (-42) und Julian Hofer (+55).

Um es kurz zu machen, die drei Kirchbacher Routiniers waren nicht zu stoppen. Christoph Gangl (-42) zeigte sehr effizientes Judo. Das heißt Goldmedaille. Jeremias Lindner beendete ebenfalls alle Kämpfe mit Ippon. Das heißt Goldmedaille. Julian Hofer ging jedesmal als Sieger von der Matte. Das heißt Goldmedaille.

Für eine freudige Überraschung sorgte Michael Stern (-34). Erst vor kurzem wechselte Michael die Gewichtsklasse von (-30) auf (-34). Zwar musste er im starken Starterfeld eine Erstrundenniederlage hinnehmen, doch Michael ließ sich dadurch nicht beeindrucken und kämpfte sich noch auf das Podest (3. Platz).

 

In der Altersklasse U14 waren Dominik Reicht (-50) und Dominik Wippel (+66) bereit alles zu geben. Dominik Reicht hatte in seiner ersten Begegnung einen sehr starken Gegner aus Slowenien. Nachdem alle Kirchbacher bis dahin einen Platz am Podest ergattern konnten war der Druck entsprechend groß. Aber Dominik ließ sich nicht einschüchtern und kämpfte wie ein Löwe. Er gewann seine beiden Vorrundenkämpfe und stand somit im Finale. Leider verlor er diesen Kampf, aber die Medaille in Silber glänzte ebenfalls sehr schön.

Dominik Wippel hatte nur einen sehr starken Gegner aus Slowenien. Man kann fast sagen, dass der Slowene erwartungsgemäß den ersten Kampf für sich entscheiden konnte. Vielleicht war dieser dadurch für die zweite Begegnung zu nachlässig. Jedenfalls konnte Dominik den zweiten Durchgang mit einem wunderschönen Ippon für sich entscheiden. Der finale dritte Kampf war nichts für schwache Nerven. Mit einem Satz gesagt: Dominik erhielt für seine tolle Leistung ebenfalls die Medaille in Gold.

 

Die Ergebnisse nochmals im Überblick:

Gangl Sarah U10 -32 1.
Wurzinger Sebastian U10 -27 1.
Lindner Salomon U10 -27 3.
Reicht Patrick U10 -30 3.
       
Lindner Jeremias U12 -27 1.
Gangl Christoph U12 -42 1.
Hofer Julian U12 +55 1.
Stern Michael U12 -34 3.
       
Wippel Dominik U14 +66 1.
Reicht Dominik U14 -50 2.

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Ergebnis 6 x Gold, 1 x Silber und 3 x Bronze kein Zufallsprodukt ist. Natürlich spielt die Tagesverfassung immer eine Rolle. Man erkennt, dass der Weg den die jungen Kirchbacher Judoka vor ein paar Jahren eingeschlagen haben nun Früchte trägt.


Schreibe einen Kommentar

Anstehende Veranstaltungen

  1. ABGESAGT: Zeltlager des UJC Eichfeld

    2. August 2019 @ 16:00 - 4. August 2019 @ 10:00
  2. Trainingsauftakt Wettkampf-Gruppe

    16. August 2019 @ 18:30 - 20:00
  3. Trainingsauftakt Nachwuchs-Gruppe

    30. August 2019 @ 17:30 - 18:30