Staatsmeisterschaften U18

27. Januar 2018

Sport-Talent Carina Reicht hohlt Staatsmeisterschafts-Medaille nach Kirchbach…

Die diesjährigen U18 Staatsmeisterschaften wurden am 27.01.2018 in Wien ausgetragen. Unter den 147 Startern aus allen neun Bundesländern fanden sich auch zwei Judoka vom UJK Kirchbach. Carina Reicht und Benedikt Ladenhaufen traten die Reise nach Wien an, um sich mit Österreichs Judoka der Altersklasse U18 zu messen. Eines gleich vorweg, die Ausbeute der kleinen aber feinen Kirchbacher Truppe konnte sich sehen lassen.

Benedikt Ladenhaufen ging in der Gewichtklasse bis 81 kg auf die Matte. Er erwischte an diesem Tag jedoch ein “Hammerlos”. Nach einem Freilos traf er auf den späteren Sieger Moritz Höllwart aus Bischofshofen. Auch in der Trostrunde hatte Benedikt das Nachsehen, trotz beherztem Kampf musste er sich geschlagen geben.

Carina Reicht stieg in der Gewichtsklasse bis 44 kg ins Wettkampfgeschehen ein und traf auf eine Kontrahentin aus Innsbruck. Beide Kämpferinnen schenkten sich nichts und hielten die Partie über weite Strecken offen. Im letzten Drittel der regulären Wettkampfzeit bot sich für Carina jedoch eine kleine Chance im Bodenkampf. Die Kirchbacherin griff diese auf und zeigte einmal mehr, dass Ausdauer eine ihrer großen Stärken ist. Obwohl sich die Innsbruckerin mit aller Kraft wehrte, gelang es Carina durch beharrliche Bodenarbeit, ihre Gegnerin schlussendlich per Festhaltetechnik zu bezwigen.
Den entscheidenden Kampf lieferte sich Carina Reicht mit Leonie Wagenbichler aus dem Salzburger Tennengau. Auch diese Begegnung war zu Beginn  ausgeglichen ehe die Südoststeirerin mit einer Waza-ari Wertung in Rückstand geriet. Nun musste Carina mit vollem Risiko auf Ippon kämpfen. Diese Risikobereitschaft wurde jedoch nicht belohnt und Carina musste eine weitere Waza-ari Wertung an ihre Gegnerin abgeben. Aufgrund des neu adaptierten Regelwerkes wurde der Kampf für die Salzburgerin entschieden (Waza-ari awasete Ippon). Das ist insofern bitter, da Carina nach dem zweiten Waza-ari ihre Gegnerin bereits im Festhaltegriff fixiert hatte und mit dem Regelwerk aus 2017 den Kampf auch gewonnen hätte…

Der Ärger darüber währte jedoch nicht lange und spätestens bei der Siegerehrung wich dieser der Freude über Silber bei den österreichischen Meisterschaften. Nach Lisa Rumpf im Jahr 2012 schaffte es nun Carina Reicht die begehrte Medaille mit dem österreichischen Adler ins schöne Kirchbach zu holen. An dieser Stelle recht herzliche Gratulation zu dieser tollen Leistung Carina!!


Schreibe einen Kommentar