Liga 2017: 3. Runde

15. November 2017

Beim Finale der steirischen Judo Herren Landesliga erkämpfte sich die Wettkampfgemeinschaft Eichfeld/Kirchbach eine Top-Platzierung.

Die Ziele der Judo Wettkampfgemeinschaft Eichfeld/Kirchbach waren in diesem Jahr hoch gesteckt, gingen die Südoststeirer doch als Tabellenführer in die finale Runde in Kirchbach. Da bereits im Vorjahr der Vize-Meistertitel an die Mannen von Eichfeld/Kirchbach ging, war klar, dass am 11.11.2017 der Meistertitel das große Ziel war.

Die Judoka aus dem Vulkanland starteten auch fulminant in den Bewerb. In der ersten Begegnung des Abends traf Eichfeld/Kirchbach auf die Wettkampfgemeinschaft Pöls/Zeltweg. Die obersteirische Top-Mannschaft wurde von den Südoststeirern in einer mitreißenden Partie 4:3 niedergerungen. Für Eichfeld/Kirchbach punkteten Daniel Mass (-66), Benjamin Archan (-81), Martin Pechtigam (-90) und Gernot Fröhlich (+100).

In der nächsten Begegnung traf Eichfeld/Kirchbach auf die Mannschaft ASKÖ Graz I. Die Südoststeirer lieferten sich mit den jungen Grazern packende Kämpfe, doch war für die Heim-Mannschaft von Beginn an “der Wurm drin”. So kam es, dass lediglich Gernot Fröhlich (+100) punkten konnte und Eichfeld/Kirchbach sich mit 1:6 geschlagen geben musste. Bezeichnend für die Partie war der Kampf von Daniel Mass (-66), welcher sich über 7 Minuten Netto-Wettkampfzeit (!) erstreckte, auf Messers Schneide stand, und letztendlich mit einer Shido-Wertung zugunsten der Grazer entschieden wurde.

Die letzte Begegnung des Abends lautete Eichfeld/Kirchbach gegen JF Leoben. Die Hausherren steckten die zuvor erlittene Niederlage bravourös weg und demonstrierten mit einem 7:0 Sieg ihre starke Form. Die Punkte holten Thorsten Puntigam (-60), Patrick Neumeister (-66), Christian Fröhlich (-73), Benjamin Archan (-81), Georg Archan (-90) Martin Pechtigam (-100) und Gernot Fröhlich.

Bereits nach der Niederlage gegen ASKÖ Graz I war klar, dass der Meistertitel für Eichfeld/Kirchbach aus eigener Kraft nicht mehr zu erreichen war. Die Grazer krönten sich nach einem 4:3 Sieg über Pöls/Zeltweg letztendlich zum Landesliga-Meister 2017.
Trotzdem konnten sich die Mannen von Eichfeld/Kirchbach am Ende freuen, als sie von Gemeinderat Philip Archan die Silbermedaille überreicht bekamen.

 


Schreibe einen Kommentar