Judo-Fest Premstätten

10. Mai 2017

Am vergangenen Wochenende (06.05.2017) machte sich der Kirchbacher Judo-Nachwuchs auf den Weg nach Unterpremstätten. Die jungen Kirchbacher gaben so richtig Gas, das zeigte auch die Vereinswertung…

Als Vorbereitung für den Judo-Vulkanland-Cup 2017 nahmen die Jungspunde des Union-Judo-Klub Kirchbach die Einladung zum Unterpremstättner Judo-Fest dankend an. Bei dieser Veranstaltung der Unterpremstättner Freunde handelt es sich um ein reines Anfängerturnier, welches jungen Judoka, die noch keinen Kampfpass besitzen, einen Einstieg ins Wettkampf-Judo bieten soll. Die Veranstaltung fand auch heuer wieder großen Anklang, nahmen doch rund 90 Starter aus 10 Vereinen daran teil.

Für den Großteil der 13-köpfigen Truppe war es das erste Turnier überhaupt. Die anfänglich spürbare Nervosität der Mädels, Burschen und mitgereisten Eltern war spätestens nach den ersten beiden Kampfsiegen von Lena und Salomon abgelegt und die Euphorie gipfelte darin, dass am Ende der Siegerehrung der Union-Judo-Klub Kirchbach als Sieger der Mannschaftswertung feststand. Somit durfte der größte “Topf” durch die Kirchbacher Hände gereicht werden! Herzliche Gratulation an dieser Stelle!

Hier die Einzel-Ergebnisse in aller Kürze:

Vorname Nachname Level Klasse Platzierung
Salomon Lindner Anfänger -21kg 1
Jeremias Lindner Anfänger -24kg B 1
Patrick Reicht Anfänger -25kg A 1
Niklas Schlögl Anfänger -30kg 1
Max Schlögl Anfänger -33kg 1
Lena Totter Anfänger -20kg 2
Sebastian Wurzinger Fortgeschritten -23kg 2
Julian Losenegger Anfänger -25kg 2
Noel Maderthaner Anfänger -28kg 2
Christian Sommer Anfänger -37kg 2
Sebastian Platzer Anfänger -41kg 2
Martin Ettl Anfänger -24kg B 3
Anabel Reicht Anfänger -30kg 3

 

Ergebnisse Vereinswertung:

Platzierung Verein Medaillenspiegel
1 2 3
1 Union Kirchbach 5 6 2
2 JC Hausmannstätten 4  –
3 SU Leibnitz 3 8 6
4 Deutschlandsberg 3 4 4
5 Premstätten 3 3 1
6 CREATIV Graz 3 2 3
7 Union Eichfeld 3
8 TSV Hartberg 2 4 5
9 TUS Feldbach 2 4 3
10 ASKÖ Köflach
3 3

 

Das Ergebnis des Unterpremstättner Judo-Festes ist aus Kirchbacher Sicht mehr als erfreulich. Die Tatsache, dass die Kirchbacher Truppe bis auf eine Ausnahme aus lauter Jung-Athleten bestand, welche erst im Herbst 2016 mit dem Judosport begonnen haben, lässt darauf schließen, dass sich so manches Talent in den Kirchbacher Reihen befindet. Bleibt nur zu hoffen, dass die jungen Kirchbacher so fleißig weitertrainieren, denn Talent gepaart mit konsequentem Training ist eine äußerst vielversprechende Kombination…


Schreibe einen Kommentar