20. Pokalturnier KBV Lendava

14. Januar 2018

Das erste Turnier des Jahres 2018 absolvierten die Kirchbacher Judoka am 13.01. 2018 in Lendava (SLO). Das Turnier war heuer wesentlich hochkarätiger als 2017. Immerhin waren ca. 450 Starter aus 9 Nationen am Start…

Die Südoststeirer fuhren früh am Morgen los um beim 20. Pokal-Turnier des Vereins KBV Lendava anzutreten. Mit dabei waren Christoph Gangl, Julian Hofer, Dominik Reicht und Dominik Wippel samt Betreuer. Die Kirchbacher Ergebnisse konnten sich durchaus sehen lassen…

In der U12 standen für den UJK Kirchbach Christoph Gangl (-38) und Julian Hofer (+55) auf der Matte.
Christoph war an diesem Tag fast nicht zu stoppen. Mit 4 Siegen fightete er sich unter den 21 Startern seiner Gewichtsklasse bis ins Finale vor. Im Finale wartete ein starker Bursche aus Polen. Dieser war leider nicht zu biegen. Christoph durfte sich aber mit der Silbermedaille auf den Heimweg machen. Gratulation zu dieser tollen Leistung!
In Julian’s Gewichtsklasse (+55) waren 13 Judokas am Start. Als erstes traf Julian auf einen Ungarn , welcher gut 30 kg mehr auf die Waage brachte. Es kam was kommen musste. Trotz beherztem Kampf ging diese Runde an den Magyaren. Doch Julian bekam eine zweite Chance auf einen Platz am Stockerl. Diese konnte er nützen und freute sich am Ende des Tages nach 3 hart erkämpften Siegen zu recht über die Bronzemedaille.

Dominik Reicht und Dominik Wippel mussten jeweils eine Auftaktniederlage einstecken. Auch Sie bekamen an diesem Tag eine “zweite Chance”, da beide von ihren Gegnern in die Trostrunde mitgezogen wurden…

Dominik Reicht (-42) 19 Starter, war durch die Niederlage in der ersten Runde – immerhin war sein Gegner der spätere Sieger – wie ausgewechselt und konnte seinen erste Begegnung in der Trostrunde klar für sich entscheiden. In der zweiten Runde verletzte er sich leider am Daumen der rechten Hand. Durch dieses Missgeschick ging dieser Kampf letztendlich verloren. Also leider kein Platz am Stockerl.

Auch Dominik Wippel -60 kg, 15 Starter konnte in der Trostrunde noch einmal seinen Kampfgeist zeigen. Leider wurde er dafür nicht belohnt.

Das Fazit des Union-Judo-Klub Kirchbach fällt sehr positiv aus. Hervorzuheben ist, dass alle Kirchbacher Judoka mit der richtigen Einstellung auf die Matte gingen. Ganz besonders fiel das extrem starke Kirchbacher Umschalten vom Stand- in den Bodenkampf auf.
Das führte auch das eine oder andere Mal dazu, dass sehr starke Gegner bezwungen werden konnten. Bravo Burschen!


Schreibe einen Kommentar

Anstehende Veranstaltungen

  1. ABGESAGT: Zeltlager des UJC Eichfeld

    2. August 2019 @ 16:00 - 4. August 2019 @ 10:00
  2. Trainingsauftakt Wettkampf-Gruppe

    16. August 2019 @ 18:30 - 20:00
  3. Trainingsauftakt Nachwuchs-Gruppe

    30. August 2019 @ 17:30 - 18:30